ASPEKT 112 – Ein Projekt des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen e.V.



Das Gemeindeleben und den Zusammenhalt in den Feuerwehren ausbauen und stärken, das Miteinander gestalten, Teilhabe und Konfliktbearbeitung und demokratische Kultur verstehen und leben, das ist die Aufgabe unseres Projektes.

Im Rahmen von “ASPELT 112” bieten wir Konfliktberatungen für unsere sächsischen Feuerwehren an. Konflikte sind Teil unseres Alltags und überall zu anzutreffen. Ein Konflikt muss nicht negativ sein, er kann für alle beteiligten Parteien gewinnbringend sein. Jedoch gibt es auch Konflikte, für die sich möglicher Weise keine Lösungen finden lassen. Hier könnte es hilfreich sein, eine neutrale Person hinzu zu ziehen, welche als z.B. Moderator hilft, neue Lösungsmöglichkeiten zu finden. Dafür bilden wir von “ASPEKT 112” Berater/innen für unsere Feuerwehren aus, die Euch dann bei Anforderung hilfreich zur Seite stehen..
Selbstverständlich werden wir jede Anfrage vertraulich behandelt.



Der Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V stellt sich dieser wichtigen Aufgabe und öffnet sich mit unserem Projekt „Aspekt 112!“ den sächsischen Feuerwehren.
Damit unterstützt und stärkt er mit dieser wichtigen gesellschaftspolitischen Herausforderung das ehrenamtliche Engagement der Kamerad*innen in Sachsen.



Inhalte unserer Unterstützung sind u.a.:

• Beratung und Mediation
• Konfliktbearbeitung in den Feuerwehren
• Zusammenhalt in der Feuerwehrgemeinschaft
• demokratische Kultur und Kameradschaft leben
• Teilhabe 
• unser aller Miteinander gestalten sowie
• „Sprechwunsch“ – andere zu Wort kommen lassen
• …


Unser neuer Name – Was bedeutet eigentlich das Wort “ASPEKT”?
– Anschauungsweise
– Blickrichtung
– Gesichtspunkt
– Blickwinkel
– Standpunkt
– Meinung
– Position
– Dimension
– Perspektive
– …
Diese vielseitigen “Begriffe” und Bedeutungen gestalten und fordern unsere Arbeit im Projekt.
“112”- für unsere Feuerwehrangehörigen in Sachsen…



Seminare und Weiterbildungen
Nicht zu vergessen sind unsere gemeinsam geplanten Seminare und Unterstützungsangebote bei Bildungsmaßnahmen.

Welche? – Unsere Highlights aus 2019:

  • Richtiges Verhalten im Internet – Wie reagiere ich auf extremistische Kommentare in den Sozialen Medien, was kann, was darf ich an Kommentaren und Fotos posten”
  • Kommunikation und Deeskalation, Krisenkommunikation
  • Führen im demographischen Wandel
  • Grundkurs der Beraterausbildung Module 1-5 und
  • The Show must go on – Sicher im Umgang mit Emotionen im Einsatz“
  • ….

Diese Seminare werden wir auf vielfachen Wunsch vieler Feuerwehrangehöriger wiederholen.
Aber auch neue Inhalte werden unsere “Weiterbildungslandschaft” bereichern.
Also seid gespannt auf unsere Angebote. Wir freuen uns auf Euch!



Zusammenhalt und Kameradschaft in der Feuerwehr und ein demokratisches Miteinander sind wichtige Kriterien für eine starke Feuerwehr.
Die Internetseite Zusammenhalt Feuerwehr umfasst u. a. diese Themen.

Für Fragen rund um das Projekt, aber auch Eure Beratungsanfragen in Konfliktsituationen richtet Ihr bitte per E-Mail an
aspekt112@lfv-sachsen.de





Euer Projektteam von „ASPEKT 112“ des LFV Sachsen e.V.



Petra Riemann – Projektleiterin
Wiener Straße 146
01219 Dresden
Telefon: 0351-25 09 38 01
Telefax: 0351-25 09 38 09
E-Mail: aspekt112@lfv-sachsen.de
Internet: www.lfv-sachsen.de



Thomas Kreher – Projektmitarbeiter
Wiener Straße 146
01219 Dresden
Telefon: 0351-25 09 38 02
Telefax: 0351-25 09 38 09
E-Mail: aspekt112@lfv-sachsen.de
Internet: www.lfv-sachsen.de



Saskia Pöthig – Projektmitarbeiterin
Wiener Straße 146
01219 Dresden
Telefon: 0351-25 09 38 02
Telefax: 0351-25 09 38 09
E-Mail: aspekt112@lfv-sachsen.de
Internet: www.lfv-sachsen.de



Gefördert durch:



Bundesprogramm “Zusammenhalt durch Teilhabe”

Regiestelle
Friedrichstraße 50
10117 Berlin







Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat

Alt-Moabit 140
10557 Berlin







Sächsisches Staatsministerium des Innern

Wilhelm-Buck-Straße 2-4
01097 Dresden

Gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“
Internet: www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de 
und www.bmi.bund.de.



Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.